Cornerstone Content

Cornerstone Content von Falconflat Webdesign
  • 4. Oktober 2018
  • SEO

Was ist Cornerstone Content?

Wie der Name schon besagt, ist ein Cornerstone Content als Grundstein bzw. Grundpfeiler einer Webseite zu verstehen. Daher ist es zunächst von Vorteil, die Bedeutung eines Grundsteins zu kennen. Im Bauwesen gilt dieser als Stein, auf dem das gesamte Gebäude erbaut werden soll und dieser somit im Fundament eingemauert ist. Er fungiert als Ausrichtung für alle weiteren Steine und dient auch bei öffentlichen Gebäuden häufig als Zeitkapsel, um Informationen über lange Zeit zu bewahren.

Mit dieser Analogie lässt sich die Relevanz des Cornerstone Contents ziemlich treffend beschreiben. Auch hier soll eine thematische Grundlage festgelegt werden, nach welcher die Webseite zu orientieren ist. Der Inhalt ist so zu wählen, dass er grundsätzlich gültig ist und nicht an Aktualität verliert. Drastischer könnte man auch sagen: Ein Cornerstone Content definiert den Grundgedanken und Inhalt einer Webseite. Entsprechend ist auch die Bedeutung dieses Inhalt-Typs für OnPage-SEO enorm.

 

4 einfache Schritte zum Cornerstone Content

1. Keyword wählen

Zu Beginn ist der Begriff zu wählen, für welchen optimiert werden soll. Wichtig ist zu überlegen:

Nach welchen Begriffen könnten unsere Kunden suchen?

Wähle davon jedoch nur ein einziges aus. Ein Wort, für das dieser Inhalt gefunden werden soll.

 

2. Überschrift festlegen

Deine Überschrift muss kurz und prägnant sein. Hier gilt es, die Aufmerksamkeit und das Interesse des Lesers zu wecken. Dafür sollte natürlich das zuvor gewählte Keyword verwendet werden.

3. Inhalt schreiben

Passt deine Überschrift zum Keyword, ist deine nächste Aufgabe der Inhalt. Und dieser ist ungeheuer wichtig, wenn nicht sogar das wichtigste. Was willst du sagen? Was ist wichtig für den Leser? Worüber und wie will ich informieren? All diese Fragen sind zu klären, bevor das erste Wort geschrieben werden kann.

 

4. Verlinkungen

Wie du bestimmt schon weißt, sind Verlinkungen wichtige Indikatoren für Suchmaschinen wie Google. Das Prinzip ist folgendes:

Wichtige, relevante Inhalte sind daran zu erkennen, dass viele eingehenden Links bestehen. Andrerseits kann der Inhalt als besonders umfassend angenommen werden, wenn im Inhalt diverse externe Links zur eigenen, oder anderen seriösen Webseiten bestehen.

 

 

Zusammenfassung

Cornerstone Content ist wichtig. Sogar sehr wichtig. Und in einer Zeit, in der Suchmaschinen mehr und mehr Relevanz auf inhaltliche Faktoren legen (als auf strukturelle), sollte sich jeder Webseitenbetreiber mit dieser Art von Inhalt beschäftigen. Dessen Verfassen ist aber keine Aufgabe, die man schnell nebenher erledigen sollte. Vielmehr ist strategische, gute Planung unerlässlich bevor es an das eigentliche Schreiben geht.